Tipps für ein nachhaltiges Weihnachten!

markus-spiske-163802.jpg

Es ist so weit, Weihnachten ist nur mehr 1 Woche von uns entfernt! Glücklicherweise habe ich es gemeistert alle Geschenke bereits gekauft, verpackt und verstaut zu haben. Weihnachtsglückwünsche versende ich nur digital, weil ich Weihnachtskarten als sinnlose Papierverschwendung ansehe!

Weihnachten ist grundsätzlich eine Zeit, die der Verschwendung frönt. Deshalb sollte man besonders an Weihnachten nachhaltig denken. In diesem Beitrag findet ihr ein paar, wenige Tipps, die reichen, um euer Weihnachten nachhaltig und trotzdem besinnlich zu machen. So macht ihr nicht nur euren Freunden und Verwandten, sondern auch der Umwelt eine große Freude. Ich hoffe, dieser Beitrag inspiriert euch!

Der Wandel beginnt an Weihnachten!

  • Familientraditionen sind an Weihnachten besonders wichtig. Aber manchmal ist weniger, mehr: Tut euch etwas Gutes – sinnvolle Traditionen beibehalten, sinnlose bei Seite schieben (als Randinfo: 7 von 10 Menschen, sagen, dass sie das Schenken weglassen würden, wenn ihre Freunde und Verwandten es ihnen gleich machen würden!)
  • Emotional und inspirierend: eine Geschichte über eine Familie und deren Weihnachtstradition des weißen Briefes 
  • Weihnachten in Nigeria: gekaufte Geschenke sind kein Merkmal für Weihnachten
  • In vielen Familien haben die umfangreichen und luxuriösen Weihnachtsmenüs Tradition. Hier ein paar einfache Tipps: achtet auf die Herkunft und Produktionsumstände der Lebensmittel, kocht lokale Speisen mit regionalen Produkten und übertreibt es nicht (niemand hat etwas davon, sich so satt zu fressen zu müssen, dass er/sie sich danach nur mehr auf die Couch retten kann).

Feiert ein grünes Weihnachten (trotz Schnee 😉 )

  • Verpackt eure Geschenke nachhaltig (hier unsere Tipps dazu)
  • Christbaum? Bäume fällen, damit sie drei Wochen im Wohnzimmer stehen können und dann auf dem Müll landen – Nein, Danke! Mietet sie stattdessen einfach!
  • Auch nachhaltige Geschenke machen eine große Freude (hier unsere Tipps dazu)
  • Dekorieren? Bitte füllt euer Haus nicht bis zum Rand voll mit Weihnachtsdekorationen, das ist weder besinnlich noch nachhaltig. Stattdessen könntet ihr mal überschüssige Dekorationen an Familien schenken, die nicht die Möglichkeit haben Weihnachtsdekoration zu kaufen!

Seas und bis bald,

Dominic

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s